16.10.2017
Nächste Woche - denkt an den Termin Zum Eintrag
03.10.2017
Kapellen-Drusweiler Aktuell hat SV Kapellen - Drusweiler von 1921 e.V.s Veranstaltung geteilt. Zum Eintrag
26.09.2017
Wir freuen uns mit dem Möbellager über das schöne Ergebnis. Das Möbellager der Diakonie befindet sich mit unserem Jugendtreff im ehemaligen Raiffeisengebäüde im Ort. Zum Eintrag
19.09.2017
Kapellen-Drusweiler Aktuell hat eine Veranstaltung hinzugefügt. Zum Eintrag
19.09.2017
Stand der Dinge: Sanierungsbedarf des Glockenturms der Prot. Kirche Kapellen-Drusweiler (aus dem Gemeindebrief 3. Ausgabe 2017) Auch wir würden gerne wieder etwas an die "große Glocke hängen". Doch die Mühlen der zuständigen Abteilungen und Behörden mahlen bekanntlich langsam. Wir sind trotzdem bemüht, die Ausschreibungen im Herbst diesen Jahres auf den Weg zu bringen. Ebenso gestaltet sich die Finanzierung nicht problemlos, denn wir knabbern immer noch an den Kosten unserer Innenrenovierung. Durch Einzelspenden wie z. B. bei runden Geburtstagen und Veranstaltungen wie der "Biblischen Weinprobe", Dankgottesdienst Dekan i. R. Rudi Job, dem Gottesdienst im Keschdebusch mit dem Gesangverein, dem Weinfestcafe im Kirchgarten und dem Gottesdienst auf dem Eichenhof ist ein beachtliches Sümmchen von € 7.082,- zusammengekommen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank Ihnen allen. Unser ehrgeiziges Ziel ist es bis zum Jahresende den Kontostand von € 10.000 zu erreichen. Das ist allerdings noch ein weiter Weg. Wir laden daher schon heute zu einem ganz besonderen Orgelkonzert am 29. Oktober um 18 Uhr in unsere Kirche ein und planen für das erste Adventswochenende einen kleinen Basar, auch in unserer Kirche. Besonders freuen wir uns über jede Einzelspende, ob klein oder groß, die Sie im Gottesdienst bei einem Mitglied unseres Presbyteriums abgeben können. Ihnen eine gesegnete Zeit und Gott befohlen, Ihr Presbyterium Kapellen-Drusweiler Zum Eintrag
19.09.2017
Kapellen-Drusweiler Aktuell hat RefDays Veranstaltung geteilt. Zum Eintrag
12.09.2017
Kapellen-Drusweiler Aktuell hat Weingut Familie Rapps Beitrag geteilt. Zum Eintrag
06.09.2017
Jugend-Sammelaktion des SV Kapellen-Drusweiler Die landesweite Jugend-Sammelaktion der Sportjugend in RLP steht an: Sport-Kids, die tun was! (Sammeln, fördern, helfen) vom 8. bis 17.9.2017. 60 % bleiben direkt in der Jugendkasse. Mit dem restlichen Sammelerlös fördert die Sportjugend in RLP: - Projekte mit behinderten und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in RLP - Jugendpflegerische Maßnahmen in der Sportjugend - Entwicklungshilfe-Programme in Partnerregionen Wir würden uns freuen, wenn Sie uns mit einer Spende unterstützen. Kinder und Jugendliche in RLP und in der 3. Welt danken Ihnen für Ihre Spende. (Ihre Sportjugend in Rheinland-Pfalz und die Jugend des SV Kapellen-Drusweiler) Zum Eintrag
06.09.2017
Wie schön, dass auch Kapellen-Drusweiler wieder mit von der Partie ist - vertreten durch Marc Wendel und das Team der “Kapeller Hopfestubb“. Wir drücken Euch die Daumen!!! Zum Eintrag
05.09.2017
Kapellen-Drusweiler Aktuell hat RefDays Beitrag geteilt. Zum Eintrag
31.08.2017
Laufgemeinschaft Kapellen-Drusweiler 25-jähriges Vereinsjubiläum LG Kapellen-Drusweiler Am 13. August 2017 feierte die Laufgemeinschaft auf dem Anwesen von Herbert und Renate Cuntz ihr 25-jähriges Bestehen. Die Gründungsversammlung am 8. September 1992 fand ebenfalls im Hause H. und R. Cuntz statt. Der Vorsitzende Ernst Hirt konnte am Jubiläumstag 43 Vereinsmitglieder, Herrn Gerd Kropfinger als Vertreter der Ortsgemeinde sowie Frau Kontschak vom Sportbund Pfalz, willkommen heißen. Ernst Hirt ließ die Chronik des Vereins Revue passieren. Nach Gründung der Laufgemeinschaft wurde sie beim LVP (Leichtathletikverband Pfalz) beim Sportbund Pfalz und beim DLV (Deutscher Leichtathletikverband) angemeldet. Am 8. Dezember 1992 erfolgte die Eintragung ins Vereinsregister, was zu diesem Zeitpunkt unser damaliger Vorsitzender Heinz Holzheimer in die Wege leitete. Die Mitgliederzahlen zum Zeitpunkt der Vereinsgründung betrugen 25 Personen. Im Jahre 2009 erreichte man mit 71 Mitgliedern den Höchststand der Vereinsgeschichte. Zur Zeit besteht der Verein aus 55 Mitgliedern. Die jährlichen Vereinsausflüge, seit 1998 mit der SG Stern Wörth, gehörten mit zu den Highlights der Vereinsgeschichte. Ausflugsziele waren u.a. Achensee, Davos, Pitztal, Tannheimer Tal, Bad Tölz, Füssen, Berlin, Bremen, München und Salzburg. Die Ausflüge waren immer bestens organisiert, von unserem Vereinsmitglied und Schriftführer Dieter Paul. Verbunden waren diese mit sportlichen Events und kulturellen Veranstaltungen vor Ort und in der näheren Umgebung. Eigene Laufveranstaltungen wurden von der LG in den Jahren von 1996 bis 2012 angeboten. 1996 ein 5x10km Staffellauf, 1997 bis 2008 ein 5x5km Staffellauf. Von 2009 bis 2012 ging es beim Kapeller Rosenweglauf über die Distanz von 5 bzw. 10km. Die Laufgemeinschaft veranstalte in den Jahren 1993 bis 2001, jeweils über drei Tage, ein Weinfest im Weingut Theo und Rainer Rapp durch. Ein herzliches Dankeschön an Familie Rapp! Nachdem Ernst Hirt seine Darstellungen beendet hatte, sprach Gerd Kropfinger Grüße der Ortsgemeinde aus und überreichte ein Präsent. Er wünschte dem Verein weiterhin alles Gute und weiterhin sportlichen Erfolg. Dieter Paul und Ernst Hirt ehrten anschließend zwölf Mitglieder für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit. Herbert und Renate Cuntz, Karlheinz und Edith Cuntz, Karl und Jutta Hoffmann, Ernst Hirt, Wilfried Fröhlich, Bernd Theilmann, Fritz Driefer, Wolfgang Henrich und Jürgen Thomas. Anschließend folgte die Ehrung durch Frau Kontschak vom Sportbund für langjährige Vorstandsmitglieder. - Ernst Hirt, Ehrennadel in Silber und Urkunde - Herbert Cuntz, Ehrennadel in Silber und Urkunde - Karl Hoffmann, Ehrennadel in Silber und Urkunde - Dieter Paul, Ehrennadel in Bronze und Urkunde - Wilfried Fröhlich, Ehrennadel in Bronze und Urkunde Besonders sportlich zu erwähnen sind unsere Aktiven Herbert Cuntz und Günter Naab, beide sind sehr erfolgreiche Ultraläufer. Herbert Cuntz erreichte einige nationale und internationale Meistertitel über 100 bzw. 50 km. Seine vier Einsätze in der deutschen 100km Nationalmannschaft bei Weltmeisterschaften in Italien, Frankreich, Spanien und den USA zeigte er seine Klasse über diese Distanz. In Frankreich erreichte er einen hervorragenden 3. Platz bei den Weltmeisterschaften. 1994 wurde die LG Deutscher Mannschaftsmeister über 100 km, mit Herbert Cuntz, Wilfried Fröhlich und Werner Schuhmacher. Günter Naab startete nach sieben Jahren zum dritten Mal beim Deutschlandlauf. Die Laufstrecke von 1321 km führte in 19 aufeinanderfolgenden Tagesetappen von Norden nach Süden, quer durch Deutschland, von der Insel Sylt bis zur Zugspitze. Die längste Etappe war 90 km lang, die kürzeste 24km. Im Durchschnitt mussten die Ultraläufer/innen 70km bewältigen. Günter wurde über 19 Tagesetappen 4x Etappensieger, 9x Zweiter, 5x Dritter. Mit einer Endzeit von 141,00 Std. erreichte er einen hervorragenden 2. Platz in der Gesamtwertung. Die Laufgemeinschaft war insgesamt erfolgreich aktiv bei Deutschen Meisterschaften im Berglauf, im Crosslauf sowie bei Marathonläufen. Teilgenommen wurde außerdem bei Europa- und Weltmeisterschaften im Berglauf, u.a. in Bludenz/Österreich. In der Pfalz erkämpfte man in Einzel- u. Mannschaftswettbewerben, bei den Damen und Herren, insgesamt 85 Pfalzmeistertitel. (D. Paul) Zum Eintrag
30.08.2017
Harmonic Brass gab am 25.8. ein Konzert zum 25jährigen Bestehen der Weinstube auf dem Eichenhof (RHEINPFALZ 30.8.2017) Zum Eintrag
22.08.2017
Die Kapeller schütteln die jungen und die alten, die müden und die wachen Knochen... Zum Eintrag
22.08.2017
Kapellen-Drusweiler Aktuell hat SV Kapellen - Drusweiler von 1921 e.V.s Beitrag geteilt. Zum Eintrag
08.08.2017
Kapellen-Drusweiler Aktuell hat Südliche Weinstrasse e.V.s Beitrag geteilt. Zum Eintrag
04.08.2017
Eröffnung des Weinfests in Kapellen-Drusweiler mit fröhlichen Liedern des Gesangvereins am Freitag, 4. August. Bürgermeister Karl Hoffmann, Verbandsbürgermeister Hermann Bohrer, Geschäftsführer des Tourismusvereins Jochen Anthes und Weinprinzessin Christina eröffneten das Fest. Die Festhöfe spendierten 50 Festschoppen, der Bürgermeister lud die Kinder zur Freifahrt auf der Reitschul ein. Tolles Wetter, ein vielfältiges Musikprogramm, leckere Weine und köstliches Essen in den Höfen versprechen ein wunderbares Wochenende in Kapellen-Drusweiler, das erst Montagnacht endet. Wir sehen uns!!! Zum Eintrag
28.07.2017
Ab heute: Scuzzlebutt Festival im Keschdebusch. Es gibt was auf die Ohren. Wir wünschen Euch vor allem ein trockenes Wochenende... Zum Eintrag
27.06.2017
Traditionell am Dienstag vor den Sommerferien gab es die 21. Eichenhofserenade der Kirchengemeinde im Weingut Bolz: Im vollbesetzten Hof begrüßten Hausherr Jürgen Bolz und Dekan Dietmar Zoller die Gäste, bevor der Pfälzische Posaunendienst und das Flötenensemble “Si dolce“ mit ihrer Musik unter freiem Himmel begeisterten. Auch die Stücke zum Mitsingen sorgten für viel Freude. Eine Ansprache des neuen Gemeindepfarrers Holger Müller nährte die Seele, während Küche und Keller des Weingutes für das leibliche Wohl sorgten. Eine schöne Tradition und ein Gruß an Fritz, der dieses mal fehlte... Zum Eintrag
26.06.2017
Der Palatina Whisky Clan ist stolz darauf, ein in vielerlei Hinsicht erst - aber hoffentlich nicht einmaliges Erlebnis für alle Sinne anbieten zu können. In Kooperation mit dem Weingut Jean Rapp werden am Samstag, dem 30.09.2017, die Independent Whisky-Ambassadore Christian Schäfer & Benjamin Niemann ab 19.00 Uhr einige sehr spezielle Whiskys, die allesamt in unterschiedlichen Weinfässern ausgebaut wurden, intensiv vorstellen. Und dies im faszinierenden Ambiente des Weingutes. Dies dürfte ein Event sein, dass nicht nur für echte Liebhaber der edlen Brände interessant ist. Für den Pauschalpreis von 60 € pro Person werden nicht nur sechs in Weinfässern gefinishte Whiskys verkostet und durch zwei der wenigen lizensierten Whisky-Ambassadore Deutschlands intensiv vorgestellt, es werden dazu auch die passenden Weinproben des Weingutes Jean Rapp präsentiert. Zudem inkludiert der Preis (natürlich) auch einen Begrüßungscocktail und ein mehrgängiges Essen. Verbindliche Anmeldungen können ab sofort jederzeit über den Palatina Whisky Clan (per E-Mail an LowSax@t-online.de oder chschaefer1@t-online.de) und dem Weingut Jean Rapp (info@jean-rapp.de oder direkt im Weingut) abgegeben werden. Zum Eintrag
26.06.2017
Schnuppertrainingswochen beim SV Kapellen-Drusweiler Alle fußballbegeisterten (interessierten) Jungs und Mädchen sind herzlich eingeladen im Juni bis zu den Sommerferien in unser Trainingsangebot „reinzuschnuppern“. Wir freuen uns auf Dich. Einfach vorbei kommen und reinschnuppern! Wo: Rasenplatz in Kapellen-Drusweiler bei der Wasgauhalle/Spielplatz/Tennisanlagen/Sportplatz, bzw. in Pleisweiler Rasenplatz! Wir trainieren wie folgt: - Bambinis: Jahrgang 2011 und jünger Do. von 17:00 Uhr bis 18:15 Uhr Kapellen-Drusweiler - F-Jugend Jahrgang 2009/2010 Di. von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr Kapellen-Drusweiler - E-Jugend Jahrgang 2007/2008 Di. von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr Kapellen-Drusweiler - D-Jugend Jahrgang 2005/2006 Do. von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr in Pleisweiler - C-Jugend Jahrgang 2003/2004 Mi. von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr in Pleisweiler - B-Jugend Jahrgang 2001/2002 Mo. von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr in Pleisweiler. - A-Jugend Jahrgang 1999/2000 Di. von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr (Di. 20.06./27.06.) In den Sommerferien geht es in die wohlverdiente Sommerpause. Für den persönlichen Kontakt: Christian Schowalter, Tel. 06343/4987. Wir freuen uns auf DICH!!!!!! Zum Eintrag
25.06.2017
Regen Zuspruch erfährt der heutige Gottesdienst im Grünen mit Pfarrer i. R. Rudi Job, dem Gesangverein und dem Kinderchor “Bunte Töne“. Der Keschdebusch spendet Schatten und so lassen sich alle das Mittagessen des Gesangvereins schmecken. Kaffee und leckere Kuchen laden zum Verweilen ein. Dies ist eine der vielen schönen Gelegenheiten, bei denen man sich im Ort trifft. Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren. Zum Eintrag
21.06.2017
Ausflugsfahrt zum "Pfälzischen Rothenburg" an der Weinstraße (Artikel Südpfalzkurier 25/2017) Bei richtig schönem Ausflugswetter erkundeten 40 Bürger und Senioren das Städchen Freinsheim, das noch ganz von einer vollständigen Ringmauer mit Türmchen und Toren umschlossen ist und sich so den Flair einer romantischen Altstadt erhalten konnte. Liebevoll reataurierte barocke Häuser, das alte Rathaus und die engen Gassen hinter der Stadtmauer erfreuten alle bei der kundigen Führung und den Erklärungen zu dem Leben in früheren Zeiten. Ein Besuch im historische Spielzeugmuseum, dessen Exponate aus der Zeit der industriellen Revolution um 1890 bis 1932 stammen und vor allem Spielzeug der „Bing-Werke“ zeigen, der „größte Spielwarenfabrik der Welt“ vor 1914, ließ viele Erinnerungen an die eigene Kindheit aufsteigen. Anschließend ging es zur Burg Neuleinigen, wo im Gasthaus "Zum Engel" direkt an der Wehranlage zu Mittag gegessen wurde und auch die Burgruine erkundet werden konnte. Letzter Punkt der Fahrt war dann Deidesheim. Im "Ritter von Bühl" lud eine reichhaltige Kaffeetafel direkt am historischen Rathausplatz zum Schmausen ein. Ein Blick in das "Foto- und Technikmuseum" lohnte sich, das direkt in altem Gemäuer hinter dem Cafe einen reichhaltigen Einblick in Zeiten von den Anfängen der Fotografie bis zur heutigen Zeit bot. Am Marktplatz wurde noch das Erinnerungsfoto geschossen, wobei auch die Bronzeskulpturen genutzt wurden, durch die man sich in ein mittelalterliches Fräulein und Herrn verwandeln konnte. Der Abschluss wurde dann mit fröhlichen Erzählungen über die vielen Erlebnisse des Tages in der "Brunnenstube" gefeiert. (wdiwisch) Zum Eintrag
11.06.2017
Seit mehr als 30 Jahren ist dieses Weinfest als Ersatz für die ursprüngliche „Kerwe“ nun schon mit Erfolg am Start. Es hat sich mittlerweile zu einem sehr beliebten Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt, bei dem sich’s gerne feiern und gemütlich beisammen sein lässt. Sein familiärer Charakter hat viele Freunde von Nah‘ und Fern gefunden die es sich Jahr für Jahr nicht nehmen lassen hier vorbei zu schauen. Das Fest beginnt wie immer am Kinderkarussell im Ortmittelpunkt, dem „Plätzel“, wo am Freitag, den 4. August um 18:30 Uhr der Bürgermeister Karl Hoffmann zusammen mit der SÜW-Weinprinzessin Patricia und der Petronella Johanna I. aus Bad Bergzabern das Fest offiziell mit 100 Schoppen Frei-Wein, gestiftet von den Veranstaltern, eröffnen wird. Der örtliche Gesangverein umrahmt den feierlichen Teil mit gekonnten, passenden Liedbeiträgen zum Wein. Entlang der, für den Durchgangsverkehr, gesperrten Hauptstraße ist dann für jeden etwas geboten. Sowohl Fahrgeschäfte und Schießbuden wie auch Hof-Schänken mit Livemusik bieten reichhaltige Abwechslung und Kurzweil. Am Weinfest in Kapellen-Drusweiler erwarten Euch - Weingut Jean Rapp - Weingut Familie Rapp - Weingut Phillip Heinz - Kapeller Hopfestubb / Weingut Wendel - Sportverein im Schulhof Am Sonntag, den 6. August sind alle Höfe bereits ab 11:30 geöffnet. An diesem Tag wird auf dem Zimmerplatz Wissing wieder ab 10’00 Uhr ein privat organisierter Flohmarkt mit allerlei Interessantem zu durchstöbern sein. Parallel lädt die Kirchengemeinde ab 13 Uhr zum Weinfest-Café in den Kirchhof ein. Der Verkehr wird während der Festtage von Donnerstag 3.8. bis Dienstag 8.8. über die Ludwig-Kröper-Straße umgeleitet. Auch die Bushaltestelle wird hierhin verlagert. Da z. Zt. im Ortsteil Drusweiler die Dorfstraße saniert wird, ist dort keine Durchfahrt möglich. Daher ist die LKW-Anfahrt über die K16 von Niederhorbach nach Kapellen vorübergehend gesperrt. Es sind nur Fahrzeuge bis 3,5 to. zugelassen. Auf die bequeme An-und Abreise per Bahn im Stundentakt von der Haltestelle Kapellen (300 m zur Ortsmitte ) wird besonders hingewiesen. Wir wünschen uns viele fröhliche Besucher und Ihnen schöne Stunden beim Feiern und Genießen. Für die Veranstalter: Hans-Karl Rapp Tel.0172/7263359 info@weingut-rapp.com Zum Eintrag
08.06.2017
50. Ordinationsjubiläum von Pfarrer i. R. Rudi Job (Artikel der RHEINPFALZ vom 7. Juni 2017) Zum Eintrag
07.06.2017
Das Möbellager der Diakonie “wohnt“ in Kapellen-Drusweiler und versorgt viele Menschen mit gebrauchten Haushaltswaren und Möbeln. Helfer sind gerne gesehen, aber man kann ja auch einfach mal zum “Hallo sagen“ reinschauen. Zum Eintrag